Dr. Lara Lammer, Gründerin und CEO

Dr. Lara Lammer

Seit 2009 beschäftigt sich Lara mit Servicerobotern, insbesondere für die Zielgruppen Kinder, Jugendliche und Senioren. Wegen ihrer langjährigen internationalen Erfahrung in Projektmanagement und Produktentwicklung, in Industrie so wie auch Forschung, legt sie einen besonderen Wert auf den Designprozess mit dem Menschen und seinen Bedürfnissen im Mittelpunkt. Das ist auf der einen Seite der Kunde oder Benutzer, und auf der anderen Seite die Projektteammitglieder mit ihren Interessen, Stärken und Fähigkeiten. Daraus entstanden ist auch ihre Arbeit in der Technik- und Wissenschaftsvermittlung und letztendlich der Anstoß das m2a institute zu gründen.

Auszug Vorträge und Auftritte

  • „Was ist Technik? Was ist ein Roboter? Anwendungsbereiche für Serviceroboter“, Vorlesung für Kinder und Jugendliche, TU Wien
  • „Serviceroboter – Roboter für dich und mich“, MakerFaire Vienna
  • „Serviceroboter in der Altenpflege“, Symposium „Zukunft der Pflege“, Linz
  • „AMIGO Projekt Pepper Roboter für Menschen mit Demenz“, ANDA Pflege Symposium, St. Veit im Pongau
  • „Schräge Roboter – Produktentwicklung für Junge Menschen“, Seminar Robotika, Slowakei
  • „Educational Robotics for STEM“, Digital City Science Slam
  • „Zwei Roboter, ein Auftrag“, Science Slam in the Dark
  • „HOBBIT – ein Roboter für ältere Menschen Zuhause“, Science Slam

 

 

Georg Jäggle, Chief Scientific Officer

Seit 2001 bildet Georg Menschen im Bereich „Technik, Gewerbe und Industrie“ aus. Sein Ziel ist es Menschen für zukünftige technologische Herausforderungen handlungsfähig zu machen. Dazu braucht es fachdidaktisches Design und evidenzbasierte Evaluierung. Sein Leitsatz: „Wir brauchen Technik um Technik zu vermitteln.“ Dazu forscht er im Bereich der Bildungsrobotik und KI Bildung und setzt eigens entwickelte Evaluierungsinstrumente ein, um Prozesse und Transformation im Menschen zu beschreiben und zu verstehen. 

Auszug Vorträge und Auftritte

„Soziale Assistenzrobotik und das Projekt iBridge“: BG/BRG Pichelmayergasse

 „Space of encounter for everyone: Technology transforms everything and everybody“ ICT 2018: Imagine Digital – Connect Europe Idea Marathon

 

 

Gregor Lammer, Gründer und Chief Technology Officer

Gregor ist Vice President AI Kickstart bei RHI MAGNESITA.  Er ist für die Definition der Strategie für künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen für Kundenlösungen und die Entwicklung der zugehörigen Kerntechnologien verantwortlich. Neben der Generierung von Wissen legt er besonderen Wert auf die Informationsqualität und deren geeignete Aufbereitung für den Empfänger. Technik- und Wissensvermittlung ist für ihn keine abstrakte wissenschaftliche Arbeit, sondern täglich gelebte Praxis in heterogenen kulturellen Umgebungen. 

Auszug Vorträge und Auftritte

  • Maximizing refractory performance with advanced intelligence, show case presentation @ Microsoft booth, Hannover Messe 2019
  • Digitalisierung und Innovation in einer konservativen Industrie, we.CONECT DTIM D/A/CH 2018 vom 18. – 20. Februar 2018, Berlin
  • Roundtable: Digital competences for executives, HR Inside Summit 2017, Vienna, presentation: the digital industrial manager
  • 10/2017 RHI Bulletin, Digital Refractory Age, Gregor Lammer, Ronald Lanzenberger, Andreas Rom, Ashraf Hanna, Manuel Forrer, Markus Feuerstein, Franz Pernkopf